Datum/Zeit Veranstaltung
05.10.2018
20:00 - 22:00
Die Idealisierung der Unschuld als ein Phänomen spätadoleszenter Rückzugsorganisationen und ihre Konsequenzen für die therapeutische Praxis
Vortrag mit Diskussion
Im Rahmen unserer zweijährig stattfindenden Edith Jacobson Gedenkvorlesung wird Herr Dr. med. Holger Salge einen Vortrag zum Thema Spätadoleszenz bei uns zu halten. Herr Dr. med. Salge ist Chefarzt und stellvertr. Direktor der Sonneberg-Klinik in Stuttgart, Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Psychosomatische Medizin, Psychoanalytiker (DPG, IPV) und zum Gruppenanalytiker (D3G).
06.10.2018
9:00 - 12:30
Workshop/TKS zum Vortrag von Dr. med. Holger Salge
Workshop
Die Idealisierung der Unschuld als ein Phänomen spätadoleszenter Rückzugsorganisationen und ihre Konsequenzen für die therapeutische Praxis Für approbierte Kolleginnen und Kollegen findet das Seminar von 9.00 bis 10.30 Uhr statt. Kosten 60 Euro. Für Aus- und Weiterbildungskandidat*innen der Berliner Psychoanalytischen Institute von 11.00 bis 12.30 Uhr. Kosten 25 Euro. Anmeldung unter info@Edith-jacobson-Institut.de  

Powered by Events Manager

Zur Werkzeugleiste springen